Elektrosmog-Verursacher

Elektrosmog ist ein unerwünschter Nebeneffekt, der bei fast allen elektrischen und elektronischen Geräten und Leitungen auftritt.

 

Zu den Verursachern im Niederfrequenz-Bereich zählen:

  • Strom führende Kabel unter Putz ( 230 V Installationsleitungen ) und an den elektrischen Geräten, auch wenn diese nicht in Gebrauch sind.
  • Radiowecker
  • Trafos in Lampen
  • Geräte im „stand-by" Betrieb
  • Hochspannungsleitungen
  • Eisenbahn-Oberleitungen
Verursacher im Hochfrequenz-Bereich:
  • Mobilfunkmasten
  • Mobiltelefone, Handys
  • Schnurlose Telefone
  • WLAN
  • Bluetooth
  • Babyphone
  • Radar
Verursacher im Elektrostatik-Bereich:
  • Diverse Kunststoffe, wie: Laminate, Teppichböden, Gardinen, Kleidung, Kuscheltiere.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.